POKADOR 115

FLASH-OVER-STRAHLROHR

pokador Artikel Nr.: 202950

 

 Allgemeines
Unsere Hohlstrahlrohre entsprechen dem neusten Stand der Technik, werden aus hochwertigsten Materialien gefertigt und sind als europäische Produktion im Preis- Leistungsverhältnis kaum zu überbieten. Produktionen vor Ort garantieren europäischen Standard, kurze Wege, optimalen und kostengünstigen Service. Auch die Programmbreite wie die dazu gehörige Programmtiefe und die eventuelle Anfertigung von Sonderausführungen sind Stärken unseres Hauses und können nur durch unsere nahe gelegene Produktionsstätten schnell und unkompliziert umgesetzt werden.

Anwendungsbereiche

Unser oben erwähntes Programm mit dem entsprechend umfangreichen breiten Zubehör bietet unseren Kunden einen Einsatzbereich, dem kaum Grenzen gesetzt sind. Die einfache Anwendung und sichere Funktion werden Sie überzeugen.

Material

Sämtliche Teile, welche unter Belastung direkt mit Wasser oder Wasser-Schaum-Gemisch in Berührung kommen, sind selbstverständlich aus Edelstahl gefertigt. Gehäuseteile, Einstellringe und Anschlüsse sind aus hochwertigstem Aluminium (meist sogar in gezogenem Stangenmaterial) gefertigt und werden zusätzlich mit einer Teflon-Eloxierung versehen. Kunststoffteile bestehen aus Rilsan, Nitril und Gummi. Haltegriff und oberer Bügel sind aus Kunstoff gefertigt, um einen optimalen Kälteschutz bieten zu können.

Anschluss

Das Strahlrohr verfügt über einen drehbaren Anschluss mit einem 2" Außengewinde, welches mit einer, DIN Kupplung Storz-C 2" IG versehen en werden kann. Lieferbar sind allerdings auch andere internationale Kupplungen oder auch Anschlüsse mit anderen Gewindegrößen.

Oberer Bügel

Dieser Bügel betätigt eine Kugel und dient dazu, das Strahlrohr zu öffnen und zu schließen. Die Bügelstellung für "AUF" und "ZU" ist beschriftet und sollte nicht als Mengenregulierung verwendet werden. Der Bügel ist aus Kunststoff und somit gegen Kälte isoliert.

Haltegriff (nicht beim FO-Strahlrohr)

Die Form des Haltegriffes entspricht neuesten ergonomischen Erkenntnissen und soll auch bei längeren Einsätzen ein problemloses Halten ermöglichen. Der Griff ist zur Kälteisolierung ebenfalls aus Kunststoff gefertigt. Die Griffe können als Markierung oder Sichthilfe in unterschiedlichen Farben geliefert werden.

Pokador 115

Flash-Over-Nozzle

Leistungsdaten und Einstellungen

Strahlrohrkopf

Durch eine Drehung des Strahlrohrkopfes verändern Sie die Form des Strahles. Drehen Sie den Kopf des Strahlrohres vom Anschlag in Richtung gegen den Uhrzeigersinn bis hin zum nächsten Anschlag, so verändern Sie den Strahl stufenlos vom gebündelten Vollstrahl bis hin zum 110° großen Sprühstrahl. Ohne wie bei herkömmlichen Strahlrohren über die Schaltstellung "ZU" schalten zu müssen, steht Ihnen das gesamte Spektrum der Strahlformen zur Verfügung. Die Strahlrohrform ist der Situation jederzeit schnell und optimal angepasst. Die Reinigungsstellung dient dazu, die Strahlrohröffnung in ihren größtmöglichen Öffnungszustand zu versetzen, um eventuelle Verstopfungen durch verunreinigtes Wasser kurzfristig beseitigen zu können.

kopf

Sprühstrahlverzahnung

Das Pokador 115 wird im Bereich des Strahlrohraustrittes mit einer ausgeklügelt verzahnten Fräsung geliefert. Diese außergewöhnliche Fräsung ermöglicht nach Eintritt des Strahles, diesen in ein sehr unterschiedliches und breites Tröpfchengrößenspekrum zu zerlegen damit gleichzeitig eine hohe Löschwirkung und ein möglichst stabiler Strahl gewährleistet werden kann. Die höchstmögliche Löschwirkung nutzt Ihnen nichts, wenn der Sprühstrahl zu leicht vom Winde verweht wird.

vollstrahlspruehstr 

 

vwurfhwurf 

Technische Daten: Download PDF 3,5 MB Englisch/ Französisch

 

Flash-Over-Strahlrohr

Das besondere an diesem Strahlrohr ist seine Handhabung. Sie fassen das Strahlrohr mit der linken Hand am Strahlrohrkopf und mit der rechten Hand am Griffbügel an. DIESE POSITION muss nicht mehr verändert werden. Ein Taster am Kopf ermöglicht das Erfühlen der Vollstrahlposition. Mit der rechten Hand am Griffbügel können Sie mit vor und zurück das Strahlrohr öffnen und gleichzeitig mit einer Drehung nach rechts das Strahlbild von Voll- auf Sprühstrahl verstellen. Diese Veränderung wurde auf "kurze" 90° beschränkt. Zusätzlich ist ein Raster bei 45° eingebaut, um die Position der besten Flash-Over-Stellung schnell und problemlos finden zu können.

Vorteile

Das Pokador 115 ist mit ihrer konstanten Wasserabgabe von 115 l/min, der geleichbleibenden Griffstellung und der extrem kurzen Verstellwege ein besonders in der Flash-Over-Bekämpfung durch die Schnelligkeit interessantes und sicheres Instrument. Natürlich kann das Pokador, auf Wunsch, werksseitig auch mit anderen Wassermengen geliefert werden. Unser umfangreiches Zubehörprogramm kann natürlich auch bei dieser Strahlrohrausführung verwendet werden.

Wartung und Pflege

Unsere Hohlstrahlrohre sind wartungsfrei. Die Reinigungsstellung am Strahlrohrkopf ermöglicht ein schnelles Ausspülen von Rückständen auch während des Einsatzes. Sollte mit Schaum oder anderen Mitteln garbeitet worden sein, sollten die Hohlstrahlrohre in der üblichen Weise gespült werden. Die folgenden Seiten enthalten Zeichnungen über die Abmessungen sowie die Explosionsdarstellung der Einzelteile, Ersatzteilzeichnung sowie Stückliste.

Sie sollten vor Ort in der Regel keine Ersatzteile austauschen. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass es in den wenigen Ausnahmefällen, die einen tieferen Eingriff erfordern, günstiger ist, die Strahlrohre im Werk mit den entsprechenden Prüfständen neu einstellen und überprüfen zu lassen.